Ottonie von Roeder
25.10.2019 - 27.10.2019
Garage Halle 9

Das fiktive Büro Post-Labouratory ist die Antwort auf die rasante Automatisierung von Arbeit und die daraus resultierende Kulturkrise. Es befreit uns von der Idee der Notwendigkeit von Arbeit und hilft uns, unsere langfristigen Wünsche zu entdecken. Teilnehmer können ihren Job abschaffen, indem sie mit Hilfe der Post-Labour Begleiter einen Roboter, in Form einer Maschine, einer Software oder künstlicher Intelligenz entwickeln, die ihre Arbeit übernimmt.

Während der Designers Open ist das Post-Labouratory im Kirowwerk zu Gast, wo Besucher die Transformation von Arbeitern zu Nicht-Arbeitern und die Erzeugung einer Zukunft ohne Arbeit erkunden können.