GLEISGRÜNDUNGSZUG (GGZ)

Der GGZ ist ein schienengebundenes Spezialfahrzeug, das aufgrund hoher Ausladungen und hoher Leistungsfähigkeit Gründungsarten und -tiefen ermöglicht, welche vormals am Gleis nur mit erheblichem Aufwand möglich waren.

Durch den Transport auf der Schiene erreicht der GGZ den schienennahen Einsatzort ohne aufwändige Spezialtransporte oder temporäre Baustraßen. Das kurze Gegengewicht erlaubt profilfreies Arbeiten. Der speziell für den Mäkler entwickelte Teleskopausleger eröffnet einen großen Arbeitsbereich rund ums Gleis. Die Richt- und Auswerteelektronik des Mäklers garantiert höchste Präzision und Qualität.

Der GGZ wird zum Bohren von Pfählen für Brückenfundamente, Oberleitungsmaste oder Schallschutzwände, zum Einbringen von Spundwänden, zur Befestigung von Bahndämmen oder auch zur Errichtung von Rüttelstopfsäulen zur Bodenverbesserung eingesetzt.

Hersteller des GGZ ist ein Konsortium aus TECHNE (Chassis und Ausleger) und Bauer RTG (Bohr- und Rammtechnik).

Produktansichten

TECHNE RAIL & MILL GmbH
Niemeyerstraße 2-5
04179 Leipzig

Telefon +49 341 4953 0
railwaycranes(at)technesphere.de

VERTRIEB EUROPA & LATEINAMERIKA
michael.hartmann(at)technesphere.de

VERTRIEB ASIEN, AFRIKA & NAHER OSTEN
arvid.reschke(at)technesphere.de

VERTRIEB OSTEUROPA & ZENTRALASIEN
mikhail.permyakov(at)technesphere.de

SERVICE / ERSATZTEILE
service.railwaycranes(at)technesphere.de

Hier finden Sie die Ansprechpartner in unseren Techne Büros weltweit